Bautenschutz sind Maßnahmen zum Schutz von Bauwerken und Baustoffen gegen schädliche, chemische und physikalische Einflüsse (siehe oben links Salze durch Fäkaliengrube und rechts fehlender Außenputz) Die ersten vergleichbaren Bautenschutzmaßnahmen sind seit Beginn des 3. Jahrtsd. v. Chr. bekannt. Man verwendete Natron, Asphalt und Zedernprodukte und das Verfahren wird Mumifizierung genannt. Heute mischt, verfüllt oder verpreßt man das Elixier gleich in die Bauhülle und da nichts übrig bleiben soll, kommt der Rest in die Teppiche, Möbel und anderen Einrichtungen. Es erhält nur die Tarnbezeichnung, Beschleuniger, Verzögerer, Tiefengrund, Aufbrennsperre, Haftgrund, Fungizide, Insektizide, Feuchtesperre usw. alles für unsere Gesundheit. 

 

Feuchtigkeit im Mauerwerk (Keller). In diesem umfangreichen Beitrag werden die Ursachen der Mauerfeuchtigkeit, die Rolle der Mauerwerksalze und die Verfahren zur Horizontalabdichtung und Vertikalabdichtung beschrieben. Gerade bei älteren Häusern werden auch ab und zu feuchte Kellerräume als Wohnraum erschlossen und wundert sich, warum diese feucht bleiben. 

 

Mauersalze und Verfahren zur Entsalzung ohne Feuchtigkeit würden keine biologischen und chemischen Korrosionsprozesse mit Salztransporte auftreten. Mit großem Abstand sind die bauschädlichen Salze, Sulfate und Chloride vorhanden. Wesentlich geringer ist die Anwesenheit von Nitraten. 

 

Wasser- und Feuchteschäden im Haus. Ein Leitungswasserschaden und ähnliches ist schnell zu beseitigen, da in vielen Fällen mit kostenaufwendigen Folgeschäden zu rechnen ist, z.B. wenn bereits ein Schaden durch Schimmelpilze oder Hausschwamm auftritt. 

 

Wasserschaden - Erste Tipps zur Schadensbeseitigung

 

Feuchteprobleme nach Wassereinwirkung mit Bauteilbetrachtung. Ob nun Feuchtigkeit/Wasser als Niederschlag, Überschwemmung oder über den Gründungsbereich (Keller) in das Gebäude eindringt, hier werden die einzelnen Problembereich kurz beschrieben und an einer Skizze erläutert. 

 

Hochwasserschäden an Gebäude sind je nach Bauart des Hauses (Massivhaus, Fertigteilhaus,..) in Bezug auf ihre mögliche Schädigung unterschiedlich zu bewerten. Die wird durch Hinweise und Tipps ergänzt. 

 

Hochwasserschäden bei Lehmbauten wirken sich bei längerer Durchfeuchtung erheblich auf die Standfestigkeit aus. 

 

Sensorgesteuerte energiespar Lüftung. Ist z.B. das Kellermauerwerk einmal nass, so sind neben den Trockenlegungsverfahren (Horizontalabdichtung und Vertikalabdichtung) weitere Maßnahmen erforderlich. Hier wird eine Alternative aufgezeigt, die unter Umständen auch als selbständige Maßnahme Anwendung finden kann. 

 

Die Infrarotstrahlung bewirkt den gleichen Effekt, wie die sommerliche Austrocknung. Auch dies ist eine energiesparende Trocknungsmethode. 

 

Schimmelpilze in der Wohnung, ihre Lebensform, Schädigung und Beseitigung. Schimmelpilze sind allgegenwärtig (ubiquitär) vorkommende Pilzarten, die bei erhöhten Vorkommen deutliche gesundheitliche Beeinträchtigung auslösen können. Neben erhöhter Feuchtigkeit, spielt die Temperatur und das Substrat eine Rolle. 

 

Durch ein richtiges Lüften wird nicht nur Feuchtigkeit in den Räumen sondern auch die Konzentration chemischer Schadstoffe und die Radioaktivität verringert. Hier werden die Zusammenhänge dargestellt. 

 

Luftfeuchtigkeit in der Wohnung, die Temperatur und die Nahrungssubstrate bilden die Grundlage für eine mögliche Schimmelpilzbildung. Hier wird erläutert, was Luftfeuchtigkeit ist und welche energetischen Zusammenhänge bestehen. 

 

Korrosion von Beton und Stahlbeton... Es wird der Werkstoff Beton hinsichtlich der Beeinflussung durch verschiedene Umweltschäden, beispielsweise durch anorganische oder organische Verbindungen sowie durch mikrobiologische Prozesse, untersucht bzw. dargestellt. (1984) 

 

Die Hydrophobierung schützt das Bauteil vor Schlagregen, Spritzwasser und Tauwasser. Am häufigsten werden dazu Silikonimprängierungen und darauf eine Silikat(farben)schicht verwendet. 

 

Lehmbau mit seinen Stampflehmwänden und Lehmputze sind wieder aktuell. Hier einige Besonderheit, die bei diesem Baustoff zu beachten sind. 

 

Von Voking (Phatombildung), einer Schwarzstaubablagerungen, geht nach gegenwärtigem Kenntnisstand keine unmittelbare Gesundheitsgefahr aus dagegen können Allergie das Leben ganz schön schwer machen.

Anmeldung